Upcycling Pullover Ärmel

Wie man aus Pullover Ärmel Hippie Stulpen zaubert

Beim durchforsten des Alt-Kleider Koffers auf dem Dachboden fand ich eine alte, aussortierte, Strickjacke in relativ angenehmen Farben. Plan war die Ärmel der Strickjacke zu recyclen, was ich “Upcycling Pullover Ärmel” nenne. Also nutzlose Strick Pullover Ärmeln in Stulpen umwandeln, sozusagen konvertieren. Ohne ein solches Upcycling wäre die Jacke nutzlos und die Ressource verschwendet indem sie auf dem Dachboden vor sich hin oxidiert.

Stulpen waren schon zu meiner Teenie Zeit total angesagt. Da gab’s mal so eine Aerobic Bewegung in den Achtzigern, da trugen die Ladies auch Stulpen. Die machen irgendwie sexy Beine und erfüllen im Winter einen sinnvollen Zweck, nämlich einfach schön warme Waden. Damals, wie heute, trage und mache ich gerne Stulpen. Aus den abgeschnittenen Ärmeln von Strickjacken und Pullovern oder auch Leggings kann man wunderbare Stulpen zaubern.

Also habe ich die Ärmel dieser alten Strickjacke abgeschnitten und über meine Waden gezogen. Sozusagen anprobiert, passt und ist ausreichend groß, um daraus Stulpen zu kreieren. Abgeschnitten ist schnell, aber wie geht’s weiter? Ich habe einfach an die Schnittkante eine Runde Luftmaschen (LM) angehäkelt. Dabei vorsichtig in jede abgeschnittene Strick Masche des Ärmels eine Häkel Masche gehäkelt. Darauf folgte eine Runde Fest Maschen. Für den Rest der Borte habe ich dann einfach den kreativen Geist walten lassen. Eine Stäbchen Runde und eine Abschlussrunde mit Bögen. Dazwischen noch ein Bendel, das gibt den Stulpen so ein Hippie Style Flair. Besonders mit noch paar Häkelblüten darauf aufgestickt. Das hier ist das Ergebnis, kann sich sehen lassen, oder?

“Upcycling Pullover Ärmel” stellt eine Form der Wiederverwertung von vorhandener Alt-Bekleidung dar. Dadurch kann man die Beschaffung und Verwendung von neuen Rohstoffen reduzieren. Unbrauchbare Strickstücke können so in ein neuwertiges Produkt umgewandelt werden, wo jedes Stück ein Unikat darstellt.

Kommentar verfassen: