Weihnachtskarte 2018 HowTo 1

2018-11-13

Das Weihnachtskarte 2018 HowTo der Karte EL18001 beschreibt die Herstellung einer Weihnachts Grußkarte mit einem Schneideplotter von Silhouette mit der “print and cut” Methode. Der Cameo Schneideplotter ist ein Gerät, dass die Kreativität enorm unterstützt, weil plötzlich so viele Ideen, viel einfacher umgesetzt werden können. Anstatt sich durch die Schere Druckstellen an den Fingern zu holen, erledigt der Cameo passgenau die Schneidearbeiten.

Was man dafür haben muss, ist das Gerät, aber auch die Software “Silhouette Studio”, um Designs zu erstellen und das Gerät zu steuern. Ich arbeite zusätzlich mit inkscape, das ist eine Software mit der Vektor Grafiken erstellt werden können. Vektor Grafiken (svg) lassen sich stufenlos und verlustfrei skalieren. Das ist mit Pixelgrafiken (jpg) nicht möglich.

1 Weihnachtskarte 2018 HowTo

Folgendes Zubehör ist notwendig: Drucker, Silhouette Cameo, Kartonpapier, Grafiken, doppelseitiges Klebeband und doppelseitige Klebepunkte.

Die Methode, die Grafik zuerst auszudrucken und dann zu schneiden, nennt sicht “print and cut”. Die Einstellungen dafür in Bild 3. Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das eingestellte Druckerformat (vermutlich A4 in Europe) mit dem im Silhouette Studio übereinstimmt. Dann wird gedruckt und danach der Druck auf den Träger und in den Schneideplotter gegeben. Der Laser des Plotters erkennt die mit der Grafik ausgedruckten “print and cut” Markierungspunkte und schneidet das Gedruckte wie gewünscht aus.

Kommentar verfassen: